Willkommen bei SWV
  
Kapitän Katscher und seine Chaos-Crew
Segeln am HGG


Seit einigen Jahren schon leitet Herr Katscher zusammen mit Wiebke Usdowski unsere 420er-AG.
Jeden Freitag nach der Schule heißt es: Runter zum Bootshaus und ab aufs Wasser! Momentan sind wir 10 AG-Teilnehmer (von der 7. Klasse bis hin zum 12. Jahrgang) verteilt auf 4 einsatzbereite 420er, 2 Solisten und die Wildflower. Doch erst nachdem wir uns umgezogen, die Boote aufgeriggt und runter zum Steg gebracht haben, geht der Spaß so richtig los. Das Tolle an der Segel-AG ist nämlich, dass jeder Tag einzigartig ist. In der einen Woche fahren wir eine Regatta, in der anderen üben wir Manöver, danach heißt es Spi-Segeln, die Woche drauf segeln wir frei nach Lust und Laune kreuz und quer über die Kieler Förde und am nächsten Freitag heißt es dann Unterwassersegeln. Von daher ist es nie ganz genau vorhersehbar, wann die AG zu Ende sein wird, aber offiziell hört sie um 17 Uhr am Bootshaus auf. Was wir genau machen, hängt zum größten Teil von Wind und Wetter, der Teilnehmerzahl und der Segelerfahrung der Einzelnen ab, aber auch von dem, was Herr Katscher geplant hat und worauf wir gerade am meisten Lust haben. So kann es auch mal vorkommen, dass wir lieber mit den Optis segeln (auch wenn die Boje dann manchmal einfach schneller ist) oder aber auf Herrn Katschers Segelschiff, der „First Smile“. Aber egal welches Wetter, welches Boot und welche Crew, Spaß ist immer garantiert! Nur an Tagen, an denen das Wasser höher steht als der Steg oder der Wind stärker ist als unsere Segel, wird es schwierig, uns für den Segelsport zu begeistern. Doch mit nie vergehender guter Laune und mit Gummibärchen und Keksen schaffen Herr Katscher und Wiebke auch das. Denn sogar im Winter oder an Schietwettertagen bei Knoten- und Bootskunde, theoretischen Manöverübungen oder beim Aufräumen und Reparieren des Segelzubehörs und der Boote, wird es bei uns nie langweilig!
An dieser Stelle, denke ich, ist einmal ein großes Dankeschön an unseren Lieblingskapitän angebracht. DANKESCHÖN HERR KATSCHER, für die Segel-AG, die Kieler Woche, den Trip zur Color Magic Taufe, die Fahrt zur Hanse Boot, fürs Laternebasteln, für die unzähligen Gummibärchen und dafür, dass Sie Ihren Schlüssel NIE WIEDER in eine Hecke schmeißen werden ;-) !!!
Nun aber zurück zum Segeln. Ziel der 420er-AG ist nicht nur der Spaß, sondern auch die SWV-interne Segelerlaubnis, die einige von und schon besitzen. So können wir uns auch außerhalb der AG treffen, um gemeinsam zu segeln. Für die nächste Saison haben wir uns außerdem fest vorgenommen, wie schon Hendrik und Victor in der vergangenen Saison, mit unserem neuen gummibärchenblauen Spi an so vielen Mittwochsregatten wie möglich teilzunehmen.
Apropos Spi: Der SWV hat viel Platz auf den Segeln, den Booten und der Halle selbst. Gleichzeitig sucht die 420er-AG nach einem Sponsor für die Kieler Woche 2008, da die Startgebühren recht hoch sind. Wer also den Verein bzw. die 420er-AG gern unterstützen möchte und Platz für Werbung von seiner Firma, seinem Restaurant oder ähnlichem sucht, der kann gerne einmal mit mir in Kontakt treten (s. Homepage).
Wer jetzt Lust aufs Segeln bekommen hat, der kann sich unter www.swvkiel.de und http://www.firstsmile.de weitere lustige Bilder angucken und nächste Saison einfach mal bei uns vorbeischauen! Glaubt mir, es lohnt sich! Außerdem wohnt ihr doch nicht umsonst in Kiel, der „Sailing City“!!!




Jenny Voß (12. Jahrgang)


_____
Verfasst von am , zuletzt geändert von Jenny am